Grundlagen

Duschfilter – weiches Wasser für Ihre Haut

Duschfilter – Für das optimale Duscherlebnis – Eine erfrischende Dusche tut Körper, Seele und vor allem auch der Haut gut.

Da die Pflege der Haut wichtig für den Körper und das Wohlbefinden ist, ist es auch wichtig dass das Wasser eine optimale Duschqualität vorweist. Die Optimierung des Wassers kann mit einem Duschfilter vorgenommen werden.

Allgemeines über Duschfilter

Sie enthärten das Wasser unter anderem von Kalk und machen es wieder „weich“. Auch ein Großteil von Schwermetallen wie Blei und Quecksilber wird entfernt, so dass diese nicht auf die Haut oder gar in die Schleimhäute gelangen können.

Duschfilter Winarrow

Was ist ein Duschfilter sowie Funktion & Arten?

Sie dienen zur Säuberung und Entkalkung von Duschwasser da dies besonders mit Kalk, Schwermetallen und Bakterien, im schlimmsten Fall Legionellen, belastet ist. Es sind Kartuschen, die direkt zwischen Wasserhahn und Brauseschlauch – je nach Konstruktion – montiert werden. Es gibt auch Duschkopf Filter, die bereits im Duschkopf integriert sind, oder die direkt unter dem Duschkopf angeschlossen werden.

Anwendungsgebiete

Es gibt viele Duschfilter, die für den privaten sowie speziell für den gewerblichen Gebrauch erhältlich sind. In einem privaten Haushalt sollte das Duschwasser ebenso kalk- und keimfrei sein wie in gewerblichen Bereichen. Zum Beispiel in Schwimmbädern, Schulen, Krankenhäusern etc. hat die Gesundheit von Kindern und Erwachsenen höchste Priorität.

BildNameInfosSterne Ø
Winarrow-wa550WinArrow
550
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.4
KDF-55 FilterConceptione
KDF-55
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
5.0
HZWO GermanyHzwo
Standard S
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.2
Casaflow FilterCasaflow
Premium
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
5.0

Gebiete in Deutschland mit „hartem Wasser“

Die Wasserhärte in Deutschland hat einen Durchschnittswert von zirka 16°dH.

Als sehr problematisch haben sich folgende Gebiete herausgestellt:

  • Thüringen
  • Großraum Würzburg
  • Östliches Sachsen

Hartes Wasser, aber nicht ganz so problematisch, wurde in folgenden Gebieten festgestellt:

  • Süddeutschland
  • Mecklenburg Vorpommern
  • Region Köln-Bonn

Notwendigkeit der Nutzung von Duschfiltern

Bei Menschen mit empfindlicher Haut, Allergien oder Neurodermitis ist die Nutzung eines Filters geradezu unerlässlich. Sie filtern unter anderem Kalk, der auf der Haut Juckreiz auslösen kann. Besonders erwähnenswert ist das Filtern von Chlor, denn es verdunstet beim Duschen und wird unvermeidlich eingeatmet.

Dadurch kann es unter anderem zu Herzproblemen, brennenden Augen, einer stechenden Nase oder Krebs führen. Wenn das Chlor durch einen Filter entfernt wird, begünstigt es, dass Haare nach dem Färben weniger schnell verblassen. Viele haben Angst, dass das Wasser zu stark mit Legionellen kontaminiert ist. Dieses Problem wird mit der Installation eines Duschfilters ebenfalls beseitigt.

Kapazitäten der Duschfilter – Wann wechseln?

Filter, die direkt an den Wasserhahn bzw. Duschschlauch angeschlossen werden, sollten alle sechs Monate ausgetauscht werden. Filter, die direkt im Duschkopf integriert sind, ungefähr alle drei Monate.

Manche Filter haben eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Liter. Es ist dabei grundsätzlich die Grundhärte des ungefilterten Wassers zu beachten. Je nach Härtegrad des Wassers muss ein Austausch der Filter gegebenenfalls eher erfolgen.

Auswahlkriterien der Filter

Laut diversen Erfahrungen und Testergebnissen von Duschfiltern wird auf folgende Kriterien Wert gelegt bzw. sind folgende Ergebnisse festzuhalten:

  • Ist der Filter einfach zu installieren? – Verbraucher berichten nach entsprechendem Test, dass sich die Installation der Filter-Kartuschen bzw. der Duschkopf Filter einfach durchführen lässt.
  • Wie ist die Qualität des Materials? – Qualität und Verarbeitungen wurden als gut bewertet. Auch der Druck des Wasserstrahls während des Duschvorganges wurde durch die Filter nicht gemindert.
  • Hält das Produkt, was es verspricht? – Ja. Kalkablagerungen im Bad reduzieren sich sichtbar. Die Haare werden auch wieder glänzender.
  • Verbessert sich die Wasserqualität beim Duschen spürbar? – Eindeutig ja. Verbraucher berichten von einem wesentlich angenehmeren Gefühl beim Duschen und weniger bis keinen Juckreiz auf der Haut. Ekzeme haben sich zurückgebildet und das Wasser fühlt sich spürbar „weicher“ an.

Laut den Erfahrungen und vielen durchgeführten Tests, hat sich die Installation der Filter als sinnvoll erwiesen.

Erläuterungen zu verwandten Begriffen

Entkalkungsanlagen

Diese Anlagen entkalken das Wasser im gesamten Haushalt. Sie werden direkt am Hauptwasseranschluss im Haus angeschlossen. Auch hier ist das Angebot unterschiedlich. Unter anderem wird zwischen Simplex- und Duplex-Anlagen mit Präzisionsbesalzung unterschieden.

Wasserhärte

Die Ionen-Konzentration von Magnesium und Kalzium im Wasser wird als Wasserhärte bezeichnet. Ist der Anteil von Kalzium- und Magnesiumsalzen hoch, ist das Wasser dementsprechend hart. Weiches Wasser hat einen Härtebereich von zirka 8,4°dH, mittelhartes Wasser zirka 8,4°dH bis 14°dH. Hartes Wasser liegt in einem Bereich von mehr als 14°dH.

Wasseraufbereitung

Durch eine Wasseraufbereitung wird die Qualität des Wassers beabsichtigt zum Positiven verändert. Hierbei ist die richtige Dosierung von Ergänzung und Entfernung von Stoffen sehr wichtig, denn nicht alle Stoffe im Wasser sind schädlich.

Weiches Wasser

Weiches Wasser bedeutet kalkarmes Wasser und ist weniger schädlich für Haut und Haare. Zudem erfreuen sich Zimmerpflanzen auch an dieser Wasserqualität. Ebenso verhindert es ein Verkalken von Rohrleitungen oder der Waschmaschine.

Technologische Neuerungen der Wasserenthärtung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Wasserenthärtung. Zweck der Enthärtung ist, das im Wasser gelöste Kalzium und Magnesium zu beseitigen. Zu hartes Wasser kann zur Folge haben, dass die Wirkung von Waschmittel reduziert wird, oder sich Kalk in Rohrleitungen und Geräten ablagern kann.

Folgende Verfahren werden unter anderem angewendet:

Duschfilter Egoera
So wird Ihr Wasser weicher und verträglicher!

Ionen-Austauschverfahren

Hier wird das Wasser ohne Hinzufügen von Chemikalien enthärtet. Eine Kunstharz-Austauschmasse im Druckbehälter einer Enthärtungsanlage tauscht sozusagen schädliche Kalzium- und Magnesium-Ionen gegen unschädliche Natrium-Ionen.

Umkehrosmose

Diese Methode dient zur Entsalzung von Meerwasser. Das Wasser wird getrennt in mineral- und salzhaltigem sowie reinem Wasser. Die Reinheit des Wassers beträgt dann 95% bis 98%.

Dosiertechnik

Diese Technik ist eine einfache Methode, die aber viel Erfahrung erfordert. Hier wird dem Wasser eine kleine Menge eines Stoffs zugegeben. Die Dosierung und Vermischung ist hier sehr wichtig. Nur wenn alles stimmt, kann das Dosiermittel wirken.

Verschiedene Stoffe können als Dosiermittel eingemischt werden, wie zum Beispiel folgende:

  • Korrektur des PH-Wertes
  • Dosierung gegen Korrosion für Trinkwasser
  • Bindung von Kohlensäure

Auswaschung

Dieses Verfahren wird angewendet, um Stoffe aus Emulsionen oder Wasser zu entfernen. Es ist eine vielseitige Methode, die an die jeweilige Stoffmischung angepasst werden muss.

Filtration

Die Filtration wird in vielen Bereichen zur Wasseraufbereitung eingesetzt. Die Feststoffe werden aus der Flüssigkeit getrennt, um das zu säubern.

Diese Vorgehensweise fasst alle Verfahren zusammen, in denen eine Trennung in Stoffen und Flüssigkeit auf mechanischem Wege erfolgt. Das passende Verfahren wird aufgrund der Anforderungen an das Reinwasser und der Qualität des Rohwassers festgelegt.

Folgende Filtrationsverfahren werden üblicherweise angewendet:

  • Die Sand- und Kiesfiltration –Hier werden Sandfilter zur Reinigung des Wassers von Partikeln verwendet.
  • Die Kohlefiltration – Aktivkohlefilter sorgen hier für die Reinigung des Wassers zum Beispiel von Ölspuren. Sie werden ebenfalls zur Trink- und Abwasseraufbereitung verwendet.
  • Die Kerzenfiltration – Diese werden zur Zurückhaltung von Schmutz- und Schwebstoffen zum Schutz von empfindlichen Anlagen angewendet. Systeme mit diesen Filtern tragen zu einer kostengünstigen oder auch Mikrofiltration bei. Sie besitzen ein hohes Partikelrückhaltevermögen nahe an der Ultrafiltration.
  • Die Membranfiltration – Membranfilter werden häufig zur Wasseraufbereitung eingesetzt. Unter anderem dienen sie zur Entkeimung von Wasser oder auch zur Entsalzung von Meerwasser. In Schwimmbadanlagen halten diese Filter unter anderem Bakterien zurück.

Energiebedarf und Alternativen

Ein elektronisches Hochfrequenz-Induktionssystem enthärtet Wasser ohne notwendige Wartung. Ein elektrischer Impuls wird über einen Transformator 24 Stunden täglich in das Leitungsnetz abgegeben. Dieser Impuls schützt vor Verkalkung der Leitungen.

Bekannte Duschfilter-Hersteller

Der bekannteste Hersteller ist HZWO. Dieser bietet unter anderem die Duschfilter Standard S, Shungit und LEGEX an. Diese sind unterschiedlich in ihrer Funktion.

Unter anderem bieten die Firmen WinArrow und Aqmos ebenfalls Filter an. Alternativ können die Filter auch auf Reisen mitgenommen werden. Dies ist zum Beispiel sehr vorteilhaft, wenn das Duschwasser sehr salzhaltig ist.

Zubehör der Filter

Bei HZWO-Filtern ist eine 7-Stufen-Kartusche als Zubehör enthalten. WinArrow Filter enthalten 5-Stufen-Filterpatronen für heißes und kaltes Wasser. Als weiteres Zubehör sind eine Duschfilterschale, Dichtringe Teflonband sowie eine Anleitung zur Montage enthalten.

Verschiedene Herstellerfilter enthalten Ionenaustausch-Harze, die schädliche Ionen mit unschädlichen austauschen.

Produktvorstellungen

Duschfilter HZWO STANDARD S

Dieses Produkt filtert Schwermetalle, Chlor und andere Schadstoffe aus dem Wasser und vermindert Bildung von Kalk. Der Filter bietet effektiven Schutz vor Hautausschlag, Neurodermitis oder Allergien, da das Wasser spürbar rein wird. Auch für Babyhaut ist reines Wasser wichtig. Gefärbte Haare werden geschützt, ungefärbte Haare erhalten mehr Glanz.

Duschfilter HZWO
Das Filter-System ist einfach in Eigenleistung zu montieren.

Durch die Verminderung von Kalkablagerungen minimiert sich auch der Putzaufwand im Badezimmer.

Das Filter-System ist einfach in Eigenleistung zu montieren. Der Filter sollte zirka alle sechs Monate ausgetauscht werden. Durch die Filterung entsteht quellreines Wasser in Osmose-Qualität. Auch die Farbe, der Geruch und Geschmack des Wassers werden verbessert.

Das Gehäuse aus Edelstahl ist universell passend für alle Filter-Varianten von HZWO und hat die Abmessungen 120 mm x 67 mm. Das Gewicht beträgt zirka 481 g. 1/2″-Anschlüsse für Duschschläuche sind vorhanden. Es ist ausreichend Abstand zur Wand einzuhalten.

Erfahrungen von Käufern dieses Filters zeigen, dass dieser durchaus hält, was er verspricht. Die Bewertungen fallen sehr positiv aus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist als gut zu bezeichnen.

WinArrow 5-Stufen-Hochleistungs-Universal-Duschfilter

Dieser Filter reinigt das Wasser von Chlor, Ammoniak, Schwermetallen und anderen schädlichen Stoffen und verhindert das Wachstum von Pilzen und Schimmelpilzen. Wird Chlor über einen längeren Zeitraum eingeatmet, kann dies ein ernsthaftes Gesundheitsproblem hervorrufen.

Das Triple-Stage-Filtrationssystem reinigt bei jeder Duschtemperatur das Wasser. Kalkablagerungen werden ebenfalls reduziert. Der Wasserdruck bleibt bestehen, doch das System arbeitet energiesparend. Haare bekommen mehr Glanz und verknoten nicht so schnell. Außerdem werden trockene und juckende Haut reduziert. Dies ist für Babys und Menschen mit Neurodermitis von großem Nutzen.

Die Installation des WinArrow-Duschfilters lässt sich einfach ohne Werkzeug durchführen. Eine Anleitung liegt bei. Der Filter enthält eine leicht austauschbare Filterpatrone, die zirka alle 6 Monate gewechselt werden sollte.

Das aus Chrom hergestellte Gehäuse hat die Abmessungen 12,5 cm x 8,6 cm x 8,6 cm und wiegt zirka 340 g. Es verfügt über universelle 1/2″-Anschlüsse. Verbrauchererfahrungen zu diesem überzeugenden Produkt fallen insgesamt positiv aus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Eine erhebliche Wasserverbesserung ist zu verzeichnen.

EgoEra-Duschfilter

Durch die effektive Reinigung des Duschwassers von Schadstoffen beginnt ein neues Duscherlebnis. Das Wasser fühlt sich weicher und sauberer an. So wird auch empfindliche Haut vor dem Austrocknen bestens geschützt.

Die 5-Stufen-Filterpatrone mit integriertem Aktivkohlefilter reinigt bis zu 99% aller Schadstoffe aus dem Wasser. Dadurch wird die Verfärbung des Duschwassers oder Rost in der Leitung verhindert. Je nach Wasserqualität und Verbrauch wird ein Austausch der Patrone alle sechs Monate empfohlen.

Das Produkt wiegt zirka 340g und besitzt die Abmessungen von 13,6 cm x 9,4 cm x 9,2 cm. Die 1/2″-Anschlüsse sind genormt und dürften überall problemlos zu installieren sein. Die Montage kann ohne Werkzeug durchgeführt werden. Ein Dichtungsband ist beigefügt, so dass kein Leck an den Anschlüssen entstehen kann.

BildNameInfosSterne Ø
Winarrow-wa550WinArrow
550
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.4
KDF-55 FilterConceptione
KDF-55
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
5.0
HZWO GermanyHzwo
Standard S
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
4.2
Casaflow FilterCasaflow
Premium
Weitere Infos,
Details und
Rezensionen
5.0

Dieser Filter beigeisterte die Verbraucher. Es wird von einer spür- und sichtbaren Verbesserung des Wassers berichtet. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls zufriedenstellend.